Freitag, 11. Dezember 2009

Was gibt's Neues - von Mogli?

Mogli ist nach wie vor mein Mitarbeiter
bei der täglichen Arbeit in der Praxis und meistert diese Aufgabe sehr konzentriert und souverän. Inzwischen weiß er oftmals schon fast von alleine, wie er sich in einer bestimmten Situation verhalten sollte oder was gerade von ihm gefordert wird.
Beim "Mantrailen" hat er sich zu einem ruhigen und zuverlässigen "Sucher" entwickelt. Allerdings zeigt er hierbei eindeutig die bessere Kondition als ich.



In seiner Freizeit kann er allerdings sehr,
sehr albern sein und bei Begrüßungen spielt er immer noch das Känguru, wenn er jemand sehr gerne mag.

Was gibt's Neues - von den Kindern?
Die Drumnadrochits feierten ihren 2. Geburtstag. Es ist schön, dass sich ab und zu die Gelegenheit bietet, den einen oder anderen Hund aus diesem Wurf zu sehen und dass ich die Entwicklung der Hunde per E-Mail und Fotos weiterhin mitverfolgen kann.

Drumnadrochits Arwen "Ella" war bei der JP/R erfolgreich, hat den Formwert mit der Note vorzüglich bestanden und die Zuchtzulassung erhalten.

"Maxi" - Jdylle von der Hallwanger Pferdekoppel ist
nach wie vor im Ausstellungsring sehr erfolgreich und hat die Voraussetzungen für den Deutschen Jugend Champion DRC erfüllt. Bei der Weihnachtsausstellung des Schweizer Retrieverclubs wurde sie mit V1 bewertet und bekam das CACJ und das Jugend BOB.
Derzeit gehen die Hunde aus diesem Wurf zum Röntgen. Leider haben wir hier neben HD und ED frei auch ED-Befund.

Die Welpen vom Schießberg sind inzwischen alle bei ihren neuen Besitzern. Ein Welpen wohnt nun ganz in unserer Nähe und besucht seinen Papa immer mal wieder